Markus L. Frank
Niels Klein
© Florian Ross


BuJazzO
Jugendjazzorchester der
Bundesrepublik Deutschland

© Klaus Lönze


In diesem Licht erstrahlt das DB Werk nur zum Kurt Weill Fest Dessau. Leider ist diese spektakuläre Spielstätte kein Geheimtipp mehr. Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Karten.
© Sebastian Gündel




Programm 2018

V43

Samstag | 10.03.2018

19:30 Uhr, Konzert im DB-Werk Dessau

Klingende Utopien
Ein multimediales Konzerterlebnis

Neukomposition im Auftrag des BuJazzO
Musikalische Leitung: Niels Klein
Vokalensemble und Jugendjazzorchester
der Bundesrepublik Deutschland


"Ohne das BuJazzO wäre ich nicht da, wo ich heute stehe", bekennt der diesjährige Artist-in-Residence des Kurt Weill Fests Till Brönner. "BuJazzO" steht für Bundesjazzorchester, der offizielle Klangkörper der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der Jazz-Musik. 1987 auf Anregung des Deutschen Musikrates gegründet, hat sich das BuJazzO der Förderung des deutschen Jazz-Nachwuchses verschrieben. Zu den wesentlichen Aufgaben des Projekts gehört es daher, zwischen 16 und 24 Jahre alte Musikerinnen und Musiker über die Dauer von meist zwei Jahren in ihrer künstlerischen und persönlichen Entwicklung zu begleiten und ihnen durch die Zusammenarbeit mit renommierten Dirigenten optimale Möglichkeiten zur Entfaltung ihres Talents zu bieten.

In seinem 30. Jubiläumsjahr widmet sich das auch über ein bis zu 10-köpfiges Vokalensemble verfügende Bundesjazzorchester dem Thema "Bauhaus" – kein Zufall, war die 1919 gegründete, in ihrer Glanzzeit zwischen 1925 und 1932 in Dessau ansässige Bewegung, doch derselben Maxime verpflichtet wie das BuJazzO: Mit grenzenlosem Experimentiergeist, interdisziplinärem Forscherdrang und internationaler Ausrichtung den Blick auf die Zukunft zu richten. Unter dem Motto "Klingende Utopien" setzt sich das BuJazzO in diesem Konzert kreativ mit der zeitlosen künstlerischen und gesellschaftlichen Botschaft des Bauhaus auseinander.

Eigens für diesen Anlass geschriebene Werke junger Komponistinnen und Komponisten treten in einen Dialog mit historischem Filmmaterial sowie Gemälden der Bauhaus-Bewegung und bilden die Grundlage für ein spannendes musikalisches Erlebnis, das zwischen Gestern und Heute, Tradition und Moderne vermittelt.










KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
  22 € 18 €
U27-Ticket 9 €



KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900


© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2017