Peter Bruns
Prof. Peter Bruns
© Jens Rötzsch



Kleine Brauhausstraße in Halle (Saale), links die alte hallische Synagoge, Blick aus südlicher Richtung.
© Mitteldeutscher Verlag, Halle 2006


Synagoge Halle
Synagoge Halle
© Museum Synagoge Gröbzig





Programm 2018

V32

Sonntag | 04.03.2018


14:00 Uhr, Konzert in der
Synagoge Halle (Saale)


Auf dem Weg zum Glauben
Zweiter Teil der Spurensuche durch Sachsen-Anhalt

Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy


Jüdische Kantorin: Chansan Jalda Rebling
Violine: Sayako Kusaka
Violoncello: Peter Bruns
Klavier: Annegret Kuttner


Jeder von uns speichert früheste Sinneseindrücke in seinem Gedächtnis ab. In Bezug auf die Musik bedeutet das: Der Klang unserer Kindheit schwingt ein Leben lang in unserem inneren Ohr nach. Auch Felix Mendelssohn Bartholdy hat schon im Kindesalter musikalische Erfahrungen gesammelt, bevor er mit elf Jahren zu komponieren begann. Als er 1847 verstarb, hinterließ er ein Oeuvre, das keinen Vergleich mit dem Lebenswerk anderer ebenso früh entwickelter Komponisten scheuen muss. Nicht umsonst nannte Robert Schumann den ein Jahr älteren Mendelssohn einmal den "Mozart des neunzehnten Jahrhunderts".

Im Rahmen der Programmreihe "Spurensuche" geht dieses Konzert in der Synagoge Gröbzig u.a. der Frage nach, welche frühen musikalischen Erlebnisse sich in Mendelssohns kompositorischem Schaffen niedergeschlagen haben. 1809 in Hamburg geboren, wurde Mendelssohn früh gefördert: Seine Mutter machte ihn mit dem Klavier vertraut, die Großmutter mütterlicherseits führte ihn in die protestantische Kirchenmusik ein, eine als Cembalistin gefeierte Großtante vermittelte zwischen jüdischen und christlichen Musiktraditionen. Die unterschiedlichen, Mendelssohns Kompositionen prägenden Einflüsse sind in diesem Konzert sinnlich erfahrbar.






1. Teil auch am 24.02.2018 - V04 1. Teil auch am 25.02.2018 - V09
2. Teil auch am 03.03.2018 - V24 2. Teil auch am 04.03.2018 - V32
3. Teil auch am 10.03.2018 - V40 3. Teil auch am 11.03.2018 - V47








KARTENPREISE
  regulär ermäßigt
Kat. 1 18 € 15 €
U27-Ticket 9 €
   
Kombi-Ticket
€ 39 (erm. € 30)

Das Ticket gilt für
alle drei Teile der
Veranstaltungsreihe "Spurensuche durch Sachsen-Anhalt" und ist frei kombinierbar.
Teil 1 V04, V09
Teil 2 V24, V32
Teil 3 V40, V47


KARTENSERVICE

0341 - 14 990 900




© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2017