Entdeckungen XVI | Ablauf & Termine | Entdecken Sie mehr | Rückblick
Prof. Michael Kaufmann




Ablauf & Termine


Freitag 04. November 2016

11.00 Uhr ·· ERÖFFNUNGSVORTRAG
Aufklärung und Haskala –
vom 18. bis ins 20. Jahrhundert

Personen, Orte, Ereignisse in Halle
Cornelia Zimmermann (Stadtmuseum Halle)


12.00 Uhr ·· PODIUM JUNGER WISSENSCHAFTLER/INNEN
"Der Mensch als Mensch bedarf keiner Cultur, aber er bedarf der Aufklärung" – Moses Mendelssohns Aufklärungsaufsatz
Larissa Berger (Universität Siegen)

Thomas Mann und die Feuchtwangers
Lorenzo Mirabelli (Universität Neapel)

"Der Herr erleuchte unsere Kinder" –
Kurt Weills Ballett "Die sieben Todsünden"

Reinke Schwinning (Universität Siegen)
Moderation: Matthias Henke

15.30 Uhr ·· JÜDISCHER GOTTESDIENST mit Einführung und sakralen Gesängen
In Kooperation mit dem Freundeskreis
Leopold Zunz Zentrum e.V.

Ort: Synagoge, Humboldtstraße 52, 06114 Halle (Saale)



Samstag, 05. November 2016

10.30 Uhr ·· VORTRAG
Adolf Bernard Marx, Komponist und
Musikschriftsteller aus Halle

Jens Marggraf (Universität Halle)

11.30 Uhr ·· VORTRAG
"Vom Aufstand der Puppen" – Eine zu wenig
beachtete Facette der 1920er Jahre

Magali Nieradka-Steiner (Universität Heidelberg)

15.00 Uhr ·· VORTRAG
"Die Lichter, die wir selbst entzünden."
Die "Erhebung" Alfred Wolfensteins

Utz Rachowski

16.00 Uhr ·· ROUNDTABLE
Von der Ästhetik des Widerstands
Moderation: Matthias Henke

19.00 Uhr ·· KONZERT mit Musik
von Adolf Bernard Marx

In Kooperation mit dem Freundeskreis
Leopold Zunz Zentrum e.V.
Jens Marggraf und Studierende der Universität Halle


Ort: Kammermusiksaal Martin-Luther-Universität, Institut für Musik, Kleine Marktstraße 7, 06108 Halle (Saale)






Veranstaltungs-
orte

Christian-Wolff-Haus
Stadtmuseum Halle
Große Märkerstraße 10
06108 Halle (Saale)


Synagoge
Humboldtstraße 52
06114 Halle (Saale)


Martin-Luther-
Universität Halle
Institut für Musik
Kammermusiksaal
Kleine Marktstraße 7
06108 Halle (Saale)

Der Besuch der Konzerte, Vortäge und Podien ist kostenfrei.
© Roßdeutscher & Bartel GbR, Leipzig, 2016